4. Notfallpflege | Berlin

Symposium

meets

19. Berliner Rettungsdienstsymposium

Herzlich Willkommen

Vom 23.11.2017 bis 25.11.2017 findet in enger Kooperation das 3. Notfallpflege|Berlin Symposium und das 18. Berliner Rettungsdienstsymposium erstmalig gemeinsam am Campus Virchow-Klinikum statt. Der diesjährige Themenschwerpunkt beider Fachveranstaltungen steht unter dem Motto „Zukunft Notaufnahme - Sektorenübergreifende Zusammenarbeit-Interprofessionell vs. Multiprofessionell“.
 
Wir informieren über Entwicklungen und Perspektiven im Bereich der Notaufnahmen, Rettungsdienste und der Polizei. Im Rahmen von Fachvorträgen, Diskussionen und Workshops freuen wir uns, die aktuellen Herausforderungen der präklinischen und klinischen Zusammenarbeit zu präsentieren.
 
Mit dem Symposium möchten wir den aktuellen Stand der Qualifizierungen zur Notfallpflege und Notfallsanitäter für alle im Pflegedienst einer Notaufnahme Tätigen sowie für Rettungsdienstpersonal aufzeigen. Gleichzeitig möchten wir die Herausforderungen einer professionellen Zusammenarbeit insbesondere vor dem Hintergrund besonderer Lagen, wie die jüngsten Ereignisse in Hamburg, Berlin und München gezeigt haben gemeinsam mit Ihnen diskutieren.
 
Wir wünschen Ihnen eine spannende und informative Veranstaltung mit interessanten Vorträgen, angeregten Diskussionen und lebendigem Austausch. Wir stehen Ihnen bei Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung.

Programm 2017

09:00

Begrüßung und Eröffnungsworte

Univ.-Prof. Dr. med. Ulrich Frei

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Judith Heepe

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Univ.-Prof. Dr. med. Martin Möckel

Charité – Universitätsmedizin Berlin

BLOCK 1 - Vorsitz: Univ.-Prof. Dr. med. Martin Möckel, Dipl. Pflegew. Annett Leifert

09:15

Qualifizierungswege in der Notfallpflege - Bedarf und Perspektiven

Dipl.-wirt.-päd. Mareen Machner

Charité – Universitätsmedizin Berlin

09:35

Praxiseinsätze Notfallsanitäter - Wie läuft es in der Notaufnahme?

Dr. rer. medic. André Baumann

Berliner Feuerwehr

10:00

Delegation und Substitution von ärztlichen Maßnahmen

Prof. Dr. Dr. Alex Lechleuthner

Technische Hochschule Köln

---

anschließend Diskussion ab 10:25 Uhr

10:35

Pause

Block 2 - Vorsitz: Prof. Dr. med. Rajan Somasundaram, Melanie Göpel M.Sc

11:00

Ressourcenmanagement mittels IVENA

Hans Georg Jung

Stabsstelle für medizinische Gefahrenabwehr Gesundheitsamt Stadt Frankfurt am Main

11:25

Terroranschlag am Breitscheidplatz - Neue Impulse für die Krankenhausalarmplanung

Detlef Cwojdzinski

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Berlin

11:50

G20 - Welche Herausforderung stehen multiprofessionellen Teams gegenüber

Dr. med. Ulrich Mayer-Runge

Unfallkrankenhaus Eppendorf

12:15

Wie bleibt die Seele heil? Notfall Arbeit!

Eva Schumann

Opferhilfe Berlin e.V.

---

anschließend Diskussion ab 12:35 Uhr

12:45

Pause

BLOCK 3 - Vorsitz: Dennis Körbächer B.Sc, Dipl.-wirt.-päd. Mareen Machner

13:30

In-Pro-Sim® Interprofessionelle Simulationstraining Verbesserung der klinischen Kompetenz

Dr. med. Dorothea Eisenmann

Lernzentrum Charité Berlin

Fabian Stroben

Lernzentrum Charité Berlin

13:55

Teamwork in der Notaufnahme: Fakten, Mythen, Training

PD Dr. med. Wolf Hautz MME

Universitäres Notfallzentrum Bern

14:15

Safer, Computergestützte Simulation zur Abarbeitung von Großschadenslagen

Christian Neitzer M.Sc.

Feuerwehr und Katastrophenschutzschule Rheinland Pfalz

---

anschließend Diskussion ab 14:35 Uhr

14:45

Pause

BLOCK 4 - Vorsitz: Stefan Wollschläger, Katrin Wedler M.Sc

15:00

Der geriatrischer Notfallpatient

Dr. rer. biol. hum. Susanne Schuster

Evangelische Hochschule Nürnberg

15:20

Notfallpflege - wieviel Pflege braucht der Notfall?

Bianca Giersig B.Sc

Klinikum Bamberg

15:40

Speaking Up! Wie Teamtraining die Patientensicherheit verbessert

Sascha Langewand MAS

Institut für Patientensicherheit InPass

---

anschließend Diskussion ab 16:05 Uhr

16:15

Abschlussrunde bis 16:30

Univ.-Prof. Dr. med. Martin Möckel

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Dipl. Pflegew. Annett Leifert

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Dipl.-wirt.-päd. Mareen Machner

Charité – Universitätsmedizin Berlin

09:00

Begrüßung

Prof. Dr. med. Michael Schütz

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Dipl.-Ing Wilfried Gräfling

Berliner Feuerwehr

Prof. Dr. med. Jörg Beneker

Unfallkrankenhaus Berlin / AGNB e.V.

Block 1 - Vorsitz: Dipl.-Ing Wilfried Gräfling

09:15

Ersthelfer-Alarmierung - Konzept Land Berlin

Sebastian Rak B.Sc.

Berliner Feuerwehr

09:45

Rechtliche Aspekte der Ersthelferalarmierung

Dr. rer. medic. Mike Peters, MHMM

Dr. rer. medic. Mike Peters, MHMM

10:15

EmerGent - Soziale Medien als Einsatzunterstützung

Matthias Habdank M.Sc.

Universität Paderborn

10:45

Pause

BLOCK 2 - Vorsitz: Dr. med. Gerd Schröter

11:15

Telemedizin

Markus Gondert

Unfallkrankenhaus Berlin

11:45

Seenotretter

Marten Feddersen

DGzRS

12:15

Hyperbare Medizin

Oliver Müller

Vivantes - Klinikum am Friedrichhain

12:45

Pause

BLOCK 3 - Vorsitz: Univ.-Prof. Dr. med. Martin Möckel

13:30

Wünsch Dir was: Der neurologische Patient

Dr. med. Wolf Schmidt

Charité – Universitätsmedizin Berlin

14:00

Wünsch Dir was: Der verunfallte Patient

Dr. med. Tobias Lindner

Charité – Universitätsmedizin Berlin

14:30

S1 Leitlinie Präklinisches Atemwegsmanagement

Prof. Dr. med. Arnd Timmermann

DRK Klinik Berlin – Westend und Mitte

15:00

Pause

Block 4 - Vorsitz: Dr. rer. medic. André Baumann

15:30

Bedrohungslagen und mögliche Handlungsoptionen

Dr. Martin Weber

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

16:00

Sichtungsstandards: Der Konsensus-Prozess

Dr. Barbara Kowalzik

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

16:30

Erstversorgung: Konzept - Fortbildung - Ausrüstung

Frank Hoedt

Berliner Feuerwehr

Andreas Ohlwein

Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie

09:00

Begrüßung

Prof. Dr. med. Michael Schütz

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Dipl.-Phys. Karsten Göwecke

Berliner Feuerwehr

BLOCK 5 - Vorsitz: Prof. Dr. med. Michael Schütz

09:15

Kindesmisshandlung aus polizeilicher Sicht

Gina Graichen

Polizei Berlin

09:45

Häusliche und sexualisierte Gewalt

Dr. med Saskia Etzold

Charité – Universitätsmedizin Berlin

10:15

Gewaltschutzambulanz

Dr. med Saskia Etzold

Charité – Universitätsmedizin Berlin

10:45

Pause

BLOCK 6 - Vorsitz: Dipl.-Phys. Karsten Göwecke

11:15

Der Einsatz beim Anschlag Berliner Weihnachtsmarkt

Dipl.-Ing. Matthias Pruß

Berliner Feuerwehr

11:45

Medizinische Versorgung beim Anschlag

Peter Albers

Vivantes - Wenckebach Klinikum

12:15

Aufgaben der Leitstelle beim Anschlag

Dipl.-Ing. Sebastian Mendyk

Berliner Feuerwehr

12:45

Pause

BLOCK 7 - Vorsitz: Prof. Dr. med. Jörg Beneker

13:30

Wundballistik

Dr. med. Thorsten Hauer

Bundeswehrkrankenhaus Berlin

14:00

Entschärfer im Einsatz

Mark Rehmer

Polizei Berlin

14:30

Der Amoklauf in München

Hubertus Andrä

Polizeipräsidium München

15:00

Pause

BLOCK 8 - Vorsitz: Dr. med. Frank Schütz

15:30

Hand in Hand arbeiten. Polizei, RD, Feuerwehr

Günter Fehrmann

Polizei Berlin

16:00

Rettungs- und Sanitätseinsatzdienst der Polizei

Bernd Bieletzki

Polizei Berlin

16:30

Versorgung besonderer Verletzungsmuster im Einsatz

Jens Lange

Polizei Berlin

WS 1

Grundlagen der taktischen Verletztenversorgung

Jens Lange

Polizei Berlin

Gebühr: 115 € - Ort: BFRA - Beginn: 08:00 Uhr - Anmeldung: http://www.berliner-rettungsdienstsymposium.de

WS 2

Simulationstraining Notfallmanagement

Dr. med. Paavo Beth

Unfallkrankenhaus Berlin

Gebühr: 150 € - Ort: UKB - Beginn: 09:00 Uhr - Anmeldung: http://www.berliner-rettungsdienstsymposium.de

WS 3

Fahrsimulator Einsatzfahrten

Andre Neumann

Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie

Gebühr: 0 € - Ort: BFRA - Beginn: 09:00 Uhr - Anmeldung: http://www.berliner-rettungsdienstsymposium.de

WS 4

Einsatztraining MANV

Roland Ulbrich

Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie

Gebühr: 0 € - Ort: BFRA - Beginn: 09:00 Uhr - Anmeldung: http://www.berliner-rettungsdienstsymposium.de

Anmeldung für Do., den 15.11.18 (kostenlos)

Anmeldung
Diese Anmeldung ist nur für das 4. Nofallpflege | Berlin Symposium am 15.11.2018 notwendig. Eine Anmeldung für das 19. Berliner Rettungsdienstsymposium am 16. & 17.11. ist für eine Teilnahme nicht erforderlich!
Tätigkeit
Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung!

Rückblick

Impressionen 2017

Impressionen 2016

Am 26.06.2015 wurde das 1. Symposium Notfallpflege | Berlin „Qualifikation gleich Qualität“ erfolgreich durchgeführt. Themenschwerpunkte der Referenten war die Qualifizierung von Pflegepersonal und Notfallsanitätern in den Rettungsstellen/Notaufnahmen. „Eine gute Pflege braucht nicht nur mehr, sondern auch gut qualifiziertes Personal“, betonte die Pflegedirektorin Judith Heepe. Gemeinsam mit dem Senator für Gesundheit und Soziales Mario Czaja, dem Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Ulrich Frei sowie dem Kaufmännischen Leiter des Klinikums Dr. Helmar Wauer eröffnete sie das erste Symposium.

Mitwirkende

Kontakt

Charité Campus Virchow-Klinikum
Audimax, Lehrgebäude, Forum 3
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Parken:
An der Einfahrt Seestraße 5 befindet sich ein kostenpflichtiges
Parkhaus, das durchgehend geöffnet ist.

Ansprechpartner:
Dipl. Wirtsch. Päd. Mareen Machner
mareen.machner(at)charite.de
Tel.: 030 450 576 368